Schriftgröße Kontrast

Hier geht es zum geschützten
Mitgliederbereich

Magazin Nordlicht

Magazin Nordlicht

Neue Sprechstundenbedarfsvereinbarung


07.07.2017


Praxen können sich jetzt über die neuen Inhalte informieren.

Bei der Überarbeitung der Sprechstundenbedarfsvereinbarung standen vier Dinge im Vordergrund:

1. Erhöhung der Verständlichkeit/Vermeidung von Mehraufwand
2. Schaffung fester Ansprechpartner
3. Aktualisierte Positivliste mit Sprechstundenbedarfsartikeln (Anlage 2) mit regelmäßiger Anpassung

Wir haben den bekannten Bestellweg über Muster 16a nicht verändert, den Zeitpunkt der Bestellung jedoch verschoben: Bitte bestellen Sie ab sofort in dem Quartal, in dem der Verbrauch stattgefunden hat und nicht erst in den ersten drei Wochen des Folgenden.
Der Sprechstundenbedarf wird weiterhin nur als Ersatz für tatsächlich im Quartal verbrauchte Artikel bei Erst-, Akut- und Notfallbehandlung abgefordert.  Abforderungsfähige Produkte finden Sie auf Anlage 2 - Positivliste.
Wir hoffen, dass wir den Anforderungen aller Arztgruppen gerecht geworden sind und bitten Sie, sich für die Details an unsere Experten zu wenden. Diese stehen Ihnen für Fragen, Anregungen und Kritik gerne zur Verfügung.  

Heidi Dabelstein, Tel. 04551 883-353, Fax 04551 883 7353, E-Mail: heidi.dabelstein@kvsh.de
Lars Oldenburg, Tel. 0431 605-21825, Fax 0431 605 251814, E-Mail: lars.oldenburg@nw.aok.de


Alle weiteren Informationen wie die neue Vereinbarung und die Positivliste finden Sie hier.

Aktueller Lieferant für Sprechstundenbedarfsrezepte (Muster 16a):

Paul Abrechts Verlag
E-Mail: arztvordrucke@pav.de
Tel. 0 41 54 - 799 168
Fax. 0 41 54 - 799 173


zur Newsübersicht