Schriftgröße Kontrast

Hier geht es zum geschützten
Mitgliederbereich

Magazin Nordlicht

Magazin Nordlicht

Telematikinfrastruktur - Praxisausweis


11.06.2018


Weiterer Anbieter für Praxisausweis zur TI-Anbindung

Für den elektronischen Praxisausweis zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) gibt es jetzt einen weiteren Anbieter. Die Firma medisign hat die Zulassung der gematik und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung erhalten. Bislang war die Bundesdruckerei die einzige Bezugsquelle.

Der Praxisausweis ist eine der Komponenten, die für die Anbindung der Praxen an die TI notwendig sind. Praxen benötigen den Ausweis, die sogenannte SMC-B (Security Module Card Typ B), damit der Konnektor eine Verbindung zur TI aufbauen kann. Er ermöglicht es, sich gegenüber dem digitalen Gesundheits-netzwerk als medizinische Einrichtung zu authentifizieren.

Den Praxisausweis können Sie bei folgenden Anbietern beantragen:

Bundesdruckerei GmbH
S1 FHR
Kommandantenstraße 18
10969 Berlin
www.bundesdruckerei.de

medisign GmbH
Richard-Oskar-Mattern-Str. 6
40547 Düsseldorf
www.medisign.de

Für jede Praxis reicht ein Ausweis aus. Diesen sollten Sie etwa vier Wochen vor dem geplanten Installationstermin beantragen. In der TI-Finanzierungsvereinbarung ist die Erstattung der Kosten geregelt: Ihre Praxis erhält für den Praxisausweis 23,25 Euro pro Quartal. Stellt Ihnen der Hersteller des Praxisausweises einen Gesamtbetrag für eine Vertragslaufzeit von fünf Jahren in Rechnung, so bieten wir die Möglichkeit, Ihnen die Pauschalen für den Praxisausweis als Gesamtbetrag auszuzahlen.

Hinweis: In unserem Mitgliederportal unter www.ekvsh.de bzw. www.ekvsh.kv-safenet.de können Sie sich Ihre individuellen Erstattungspauschalen berechnen lassen.

Weitere Informationen rund um die Telematikinfrastruktur:
•    www.kvsh.de
•    www.kbv.de/html/telematikinfrastruktur.php


zur Newsübersicht