Schriftgröße Kontrast

Hier geht es zum geschützten
Mitgliederbereich

Magazin Nordlicht

Magazin Nordlicht

Warnung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte


22.08.2019


Schwere Hypersensibilitätsreaktionen bei der Verwendung von Dialysefiltern.

Aus aktuellem Anlass möchte das BfArM noch einmal auf das mögliche Auftreten von schwerwiegenden Hypersensibilitätsreaktionen bei der Verwendung von Dialysefiltern hinweisen.

Es kann zu lebensbedrohlichen Ereignissen durch schnell eintretende Anaphylaxien (Typ-I-Reaktion / Auftreten meist in den ersten Minuten nach Dialysebeginn) oder Spätreaktionen (Typ-IV-Reaktion / Auftreten ungefähr 15-20 Minuten nach Dialysebeginn) kommen, wobei die Spätreaktionen meist einen weniger schweren Verlauf aufweisen. Die Mehrzahl der Hypersensibilitätsreaktionen wird durch Dialysefilter ausgelöst, die Polysulfonmembranen enthalten. Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) hat aktuelle Informationen zum Thema unter folgendem Link zusammengestellt.

Das BfArM empfiehlt insbesondere bei Erstbehandlungen die Behandlungsparameter entsprechend den Herstellerangaben anzupassen und adäquate Maßnahmen zur Notfallversorgung vorzuhalten.


zur Newsübersicht